Veranstaltungstipp: Entwicklungsstörung – Die Realität am journalistischen Arbeitsmarkt

Nach der Veröffentlichung von Thomas Webers Leitartikel „Generation 270+“ in The Gap und dem daraufhin erfolgten Online-Streitgespräch von Thomas Weber und Nikolaus Koller auf derStandard.at sowie vielen Kommentaren und Artikeln, die die Debatte um die aktuelle Ausbildungs- und Arbeitsmarktlage im österreichischen Journalismus weitergetragen haben, möchten wir, zwei Studentinnen der FHWien, die Diskussion ins echte Leben holen.

Über den Mythos des journalistischen Berufes, die Lage am Arbeitsmarkt und Chancen für junge JournalistInnen diskutiert Ingrid Brodnig (Leiterin Medienressort, FALTER. Stadtzeitung.) mit

Thomas Weber (Herausgeber The Gap)
Rainer Nowak (Chefredakteur Die Presse)
Nikolaus Koller (Leiter Institut für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW)
Daniela Kraus (Geschäftsführerin fjum_forum journalismus und medien wien)
Veit Vinzenz Fiala (junger Journalist, zweiter Bildungsweg: Schuhmacher) und dem Publikum.

Wann? 25. März 2014 ab 19 Uhr 30

Wo? rhiz, U-Bahnbogen 37, 1080 Wien

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s